drehkopf.de

Das ehemalige Marlitt-Denkmal

Das ehemalige Marlitt-Denkmal

Das Marlitt-Denkmal.

Das erste Denkmal  -  ...wurde zu Ehren der Schriftstellerin Friederike Henriette Christiane Eugenie John (*05.12.1825 in Arnstadt - 22.6.1887 in Arnstadt) am 05. Oktober 1913 feierlich eingeweiht.
Es entstand nach einem Entwurf von Paul Bandorf.

Der Abbruch  -  Einigen sehr eifrigen Zeitgenossen hatte es Arnstadt zu "verdanken", daß das alte Marlitt-Denkmal in den Nachkriegsjahren verschwand. Bereits 1949 sollte das Bildnis der "Schundschriftstellerin" vom Denkmal verschwinden - es passte eben nicht mehr in die moderne Zeit - es sollte am besten das gesamte Andenken und Erbe an die Marlitt ausgelöscht werden.
Gerade in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg zählte man ihre Schriften zu Unrecht nur zur Trivialliteratur, denn sie enthielten viele Elemente, die ihre Zeit und besonders die Probleme der Frauen widerspiegelten.

Das wiedererrichtete Marlitt-Denkmal
Das wiedererrichtete Marlitt-Denkmal

Gegen den Widerstand vieler Arnstädter Bürger, die sich für die Erhaltung des Denkmales aussprachen, beschloß die Stadtverordnetenversammlung am 07.02.1950 die Entfernung des Marlitt-Bildnisses einschließlich Denkmal.

Der Wiederaufbau  -  ...erfolgte auf private Initiative im Jahre 1993, unter Federführung des eigens zur Pflege des Marlitt-Erbes gegründeten Vereins.

>> Homepage der IG Marlitt - http://marlitt.arnstadt.de/