drehkopf.de

Das alte Gaswerk in der Gerastrasse.

Das alte Gaswerk in der Gerastrasse
Das alte Gaswerk in der Gerastrasse

Das erste Gaswerk Arnstadts befand sich bis 1902 in der Gerastrasse, direkt am damaligen Bahnübergang.

Am 31.12.1862 wurde die behördliche Genehmigung zum Bau einer Gasanstalt erteilt.
Das Gaswerk ging 1872 in den Besitz der Thüringer Gasgesellschaft über.

Im Herbst 1894 wurde ein zweiter Gasbehälter errrichtet.

1901 wurde mit dem Bau des neuen Gaswerkes am Anger begonnen. Das bisherige Gaswerk wurde noch bis Anfang 1902 betrieben.
Bereits 1904 wurde das Gelände verkauft und in den folgenden Jahren umgestaltet.
Der Bahnübergang in der Stadtilmer Strasse wurde durch eine Unterführung ersetzt und der Haltepunkt "Längwitz" wurde mit dem neuen Empfangsgebäude zum Bahnhof Arnstadt-Süd umgebaut.